Uebungsbeispiel Reifendemontage

Aus Ergotyping
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Hauptseite Digitale Prozessergonomie



Übungsziel:

- Umgang mit/ Kennenlernen der Verrichtungsbibliothek von ema

- Erkennen des erforderlichen Abstraktionsgrads bei Aufbereitung technologischer Verrichtungen

- Erkennen der Gliederungstiefe und notwendiger Teilverrichtungen

Gegeben:

Skizze zum Arbeitssystem

Reifendemontage Arbsystem.gif


Reifenabmessung: Innenradius 80 mm Außenradius: 250 mm

Reifen-Montiermaschine: 650 x 650 x 650 mm

(1): Plattformwagen

(2): Großladungsträger mit Reifen

(3): Tisch mit Schubkastem

(4), (5): Werker und Hilfskraft

(6): Pedal an Reifen-Montiermaschine

(7): Abdrückschaufel (Ersatzobjekt: Drehmomentschlüssel)

(8): Ventilausdreher (Ersatzobjekt: Schraubendreher)

(9): Spachtel (Ersatzobjekt: Feile)

(10): Elektroradierer (Ersatzobjekt: Akkuschrauber)


Arbeitsvorgänge

Hinweis: Die Demontage des Reifengummis von der Alufelge läuft in detaillierteren Schritten ab. Die Vorgänge werden hier in der Beschreibung und Simulationsumsetzung stark vereinfacht.

  • Werker (4) läuft zum Plattformwagen und schiebt ihn zum Großladungsträger (2);
  • Entnahme eines Reifens und Ablage auf dem Plattformwagen
  • Wagen zum Tisch (3) bringen
  • Reifen entnehmen und flach auf dem Tisch ablegen
  • Hilfskraft (5) stellt Reifen senkrecht auf der Tischfläche und stützt den Reifen
  • Werker (4) lässt mittels Ventilausdreher (8) die Luft aus dem Reifen
  • Werker (4) entfernt mittels Spachtel Auswuchtgewichte an der Felge
  • Werker (4) entfernt mittels Radierer die Klebereste (der entfernten Auswuchtgewichte) auf der Felge
  • Hilfskraft (5) trägt den Reifen zur Reifen-Montiermaschine und setzt ihn rechtsseitig auf dem Boden senkrecht ab
  • Hilfskraft (5) lockert den Reifengummi mittels Abdrückschaufel an der Felge (normalerweise wird dazu gleichzeitig mit dem linken Fuß ein Pedal gedrückt, welcher die Abdrückschaufel in Gang setzt)
  • Hilfskraft (5) setzt den Reifen flach auf die Reifenhalterung der Reifen-Montiermaschine auf

--> alle weiteren Vorgänge entfallen im Beispiel


Aufgabe:

Erstellen Sie eine möglichst vollständige Liste der ema-Elementarverrichtungen für eine spätere digitale Umsetzung der Arbeitsabläufe in einem Verrichtungsmodell. Stellen Sie die Verrichtungen der ema-Prozesssprache Ihrer eigenen sinnvollen Benennung in einer Tabelle gegenüber:

Verrichtungstyp (ema-Bibliothek) Name der Verrichtung (individuell festgelegt)
z. B. Laufen z. B. Laufen zum Wagen


Zur besseren Vorstellung des Ablaufs s. Video Reifendemontage.